• Hast du Fragen? Wir freuen uns über deinee-mail
  • 100% Zufriedenheitsgarantie

Welche Lebensmittel helfen beim Abnehmen?

Wie können Kinder abnehmen?

veröffentlicht am 02. Oktober 2021


Diese fettverbrennenden Lebensmittel sind nicht nur lecker, sondern helfen wissenschaftlich erwiesen auch beim Abnehmen.

Essen und Trinken beeinflussen unser Gewicht beeinflussen, da sie Kalorien enthalten. Idealerweise sollten wir versuchen, eine bestimmte Anzahl von Kalorien pro Tag zu uns zu nehmen, um sicherzustellen, dass wir gesund bleiben – 2.500 pro Tag für Männer und 2.000 pro Tag für Frauen.

Viele von uns sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, Fett zu verbrennen. Wir bemühen uns regelmäßig Imbissbuden und Leckereien zu begrenzen, um Bauchfett zu verlieren. Man muss nicht zwingend eine Diät machen, um abzunehmen. Es gibt auch viele Lebensmittel, die aktiv Fett und Kalorien verbrennen.

Bedenke aber immer, dass ein schneller Gewichtsverlust zu Gesundheitsrisiken wie Unterernährung und Gallensteinen führen kann.

In diesem Artikel untersuchen wir einige fettverbrennende Lebensmittel, die dir beim gesunden Abnehmen helfen könnten. Wir werfen auch einen Blick darauf, wie man diese Lebensmittel am besten in die Ernährung einbezieht.

Ein einfaches Abendessen mit Lachs hilft dir dabei, schnell Gewicht zu verlieren, da in diesem köstlichen mageren Fisch viele Proteine ​​und Omega-3-Fettsäuren enthalten sind.
Lachs ist eine fantastische Quelle für hochwertiges Protein, das sich positiv auf den Gewichts- und Fettabbau auswirkt, da der Körper härter arbeiten muss, um es zu verdauen. Darüber hinaus ist Lachs eine großartige Quelle für Omega-3-Fettsäuren, die nachweislich Entzündungen reduzieren und die Fettverbrennung fördert. Studien zeigen auch, dass eine Nahrungsergänzung mit Fischöl helfen kann, Gewicht und das Stresshormon Cortisol zu reduzieren, das mit der Fettspeicherung verbunden ist.
Tatsächlich fand eine Studie aus dem Jahr 2015 über Omega-3-Fettsäuren heraus, dass diese freundlichen Fette bei einer "Reduktion des Bauchfetts" halfen. Eine weitere Studie zeigte, dass Lachs - im Vergleich zu Kabeljau und Fischölkapseln – insgesamt am effektivsten zur Gewichtsabnahme beitrug.
Es gibt noch weitere gute Nachrichten. Denn eine Portion Lachs enthält rund zwei Drittel des Nährstoffs Selen – den dein Körper für eine gesunde Schilddrüse benötigt. Dies ist besonders wichtig, da deine Schilddrüse der Schlüssel zu einem effizienten Stoffwechsel ist.
Achten deshalb darauf, das du am besten wöchentlich einmal Lachs ist. Es ist ein phantastisches Lebensmittel, dass dir beim Abnehmen hilft.
Griechischer Joghurt ist nicht nur gesund und lecker. Es ist auch wissenschaftlich erwiesen, dass es hilft, Körperfett zu verbrennen.
Griechischer Joghurt kann bei der Fettverbrennung helfen, wenn es die Vollfettvariante ist. Ein vollfetter griechischer Joghurt enthält konjugierte Linolsäure (CLA), die die Fettverbrennung fördert. Die enthaltenen Probiotika, die natürlicherweise im Joghurt enthalten sind, unterstützen die guten Darmbakterien, die der Schlüssel zu jedem Programm zur Gewichtsabnahme sind.
Das ist wichtig, denn je übergewichtiger ein Mensch ist, desto unausgeglichener sind die Bakterien im Darm. Und es ist dieses Ungleichgewicht, das es insgesamt schwieriger macht, Fett zu verlieren und abzunehmen.
Was die fettverbrennenden Eigenschaften von griechischem Joghurt betrifft, so berichteten Forscher in einer Studie des Journal of Nutrition, dass die darin enthaltenen Aminosäuren, Vitamin D und Kalzium die Fettverbrennung beschleunigen. Und dies wurde auch durch eine Studie der University of Tennessee bewiesen. Teilnehmer, die Kalorien reduzierten und täglich etwas mehr als 500g Joghurt aßen, verloren unglaubliche 81 % mehr Bauchfett als ihre Kollegen.
Somit wird auch dir griechischer Joghurt beim Abnehmen helfen
Es scheint, dass dunkle Schokolade gut für dich, deinen Körper und deine Taille ist.
Laut Ernährungswissenschaftlern reduziert dunkle Schokolade das Verlangen nach Zucker, hinterlässt ein Sättigungsgefühl und kurbelt den Stoffwechsel an. Dunkle Schokolade ist vollgepackt mit einfach ungesättigten Fettsäuren, die den Stoffwechsel ankurbeln. Und dadurch verbrennst du schneller Kalorien.
Wenn du dich für dunkle Schokolade entscheidest, achte immer darauf, die Zutaten zu überprüfen. Viele enthalten leider zu viel Zucker und dass hilft dir natürlich icht beim Abnehmen.
Darüber hinaus hat die Wissenschaft gezeigt, dass es sich tatsächlich zu unseren Gunsten auswirken könnte, dem abendlichen Schokoladen-Knabbereien nachzugeben. In einer Studie aus dem Jahr 2021 hatten Frauen, die nachts (im Vergleich zu tagsüber) Schokolade aßen, einen besseren Stoffwechsel und verloren nach zwei Wochen etwas Gewicht. Aber genieße auch dunkle Schokolade in Maßen. Sie enthält trotzdem noch einen hohen Kaloriengehalt.
Brokkoli ist als eines der besten fettverbrennenden Lebensmittel zum Abnehmen bekannt. Brokkoli und seine Gegenstücke(wie Blumenkohl und Rosenkohl) sind super reich an Ballaststoffen und Nährstoffen, die deinen Körper bei der Fettverbrennung unterstützt.
Brokkoli enthält Kalzium, das laut Studien sowohl für gesunde Gelenke als auch für die Gewichtsabnahme verantwortlich ist. Eine Studie der University of Tennessee fand heraus, dass Kalzium tatsächlich kontrolliert, wie Fett im Körper verarbeitet und gespeichert wird. Und je mehr Kalzium in einer Fettzelle ist, desto mehr Fett wird diese Zelle verbrennen. Weiterhin enthält das Lebensmittel Brokkoli die Chemikalie Sulforaphane, den Schlüssel zur Bekämpfung von Fettpölsterchen. Dieser Chemikalie regt nicht nur nur die braunen Fettzellen dazu an, den Stoffwechsel zu beschleunigen, sondern hilft zusätzlich, die Blähungen nach einer besonders salzigen Mahlzeit zu bekämpfen.
Das Dämpfen dieses grünen Superfoods ist der beste Weg, um die volle Fettverbrennungswirkung zu erzielen. Dies liegt daran, dass das Dämpfen von Brokkoli dir die beste Chance gibt, Nährstoffe aufzunehmen. Im Gegensatz dazu erhöht das Braten von Brokkoli die zusätzlichen Kalorien, wenn es gewürzt und mit Olivenöl bestrichen wird.
Das regelmäßige Knabbern von Nüssen hat eine Reihe von ernährungsphysiologischen Vorteilen für unseren Körper. Nüsse, insbesondere Mandeln, sind eine großartige Quelle für Magnesium und gesunde Fette. Diese gesunden Fette liefern auch Antioxidantien, die die durch Entzündungen verursachten Schäden sowohl bekämpfen als auch reparieren.
Tatsächlich sind Mandeln laut einer US-Studie so etwas wie ein fettverbrennendes Superfood. Bei übergewichtigen Teilnehmern, die Mandeln im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung genossen, verloren sie insgesamt und rund um ihr Gewicht 50 Prozent mehr Fett als die andere Testgruppe. Nüsse sind auch eine gute Proteinquelle und erfordern daher, dass der Körper während des Verdauungsprozesses mehr Energie verbraucht, was den Stoffwechsel ankurbeln und helfen kann, mehr Kalorien zu verbrennen.
Und dies war sicherlich bei einer Studie des European Journal of Nutrition der Fall, die herausfand, dass diejenigen, die Nüsse in ihre Ernährung aufgenommen hatten, ein geringeres Risiko hatten, an Gewicht zuzunehmen oder fettleibig zu werden. Obwohl Nüsse wirklich gesund sind, sind sie reich an Fetten (obwohl hauptsächlich gesunde Fette). Deshalb müssen sie ebenfalls in Maßen gegessen werden, damit sich ihre Vorteile bemerkbar machen.
Das Trinken einer Tasse grünen Tees kann Wunder für deine Taille bewirken. Dieser Kräutertee ist nicht ohne Grund als eines der besten fettverbrennenden Lebensmittel bekannt. Grüner Tee ist bekanntermaßen thermogen oder ein Fettverbrenner. Er enthält Antioxidantien namens Epigallocatechingallat (EGCG), die den Stoffwechsel beschleunigen. Außerdem enthält grüner Tee auch eine kleine Menge Koffein. Die Forschung hat herausgefunden, dass Koffein den Stoffwechsel beschleunigt und die Fettverbrennung erhöht, wenn es vor dem Training getrunken wird.
Weiterhin fand eine deutsche Studie heraus, dass die Antioxidantien in grünem Tee den Fettabbau fördern. Dann gibt es noch die Studie der University of Birmingham, die berichtet, dass Männer, die vor dem Training einen Grüntee-Extrakt einnahmen, 17 Prozent mehr Fett verbrannten als diejenigen, die dies nicht taten. Achten Sie also darauf, regelmäßig vor einer Trainingseinheit etwas davon zu trinken, um das maximale Ergebnis zu erreichen.
Den Tag mit herzhaften Eiern zu beginnen – als Teil eines proteinreichen Frühstücks – ist großartig, um abzunehmen.
Eine Studie aus dem Jahr 2010 gab einer männlichen Gruppe ein Ei-Frühstück und der anderen ein Bagel-Frühstück, das die gleichen Kalorien enthielt. Und sie fanden heraus, dass diejenigen, die morgens Eier genossen, den Rest des Tages weniger aßen. Das sind großartige Neuigkeiten, wenn du dich bewusst bemühst, auf die Kalorien zu achten.
Eine andere Studie mit einer ähnlichen Ei- vs. Bagel-Diät ergab, dass diejenigen, die die Ei-Diät einnahmen, nach acht Wochen über 30 % um ihre Taille verloren und auch einen Rückgang des gesamten Körperfettanteils feststellten.
Der Grund, warum Eier gut für dich und deine Gewichtsverlustziele sind sind die im Ei enthaltenen Proteine. Eier sind ein proteinreiches Lebensmittel, das die Fettverbrennung fördern kann. Protein beschleunigt in jedem Fall die Stoffwechselrate, die nach dem Verzehr von hochwertigem Protein bis zu 30 % betragen kann. Darüber hinaus ist Protein für den Aufbau und Erhalt von Muskelmasse unerlässlich, und je mehr Muskeln Sie haben, desto aktiver sind Sie im Stoffwechsel.
Eigentlich sind Avocados mit rund 234 Kalorien und 20 Gramm Fett pro Frucht kein natürliches "Go-to", wenn man versucht, Fett zu verbrennen und Gewicht zu verlieren. Die Forschung sagt jedoch etwas anderes.
Eine Studie aus dem Jahr 2019 ergab, dass der tägliche Verzehr einer Avocado als Teil einer kalorienkontrollierten Ernährung bei den Teilnehmern zur Gewichtsabnahme beitrug. Und die Vorteile von Avocado hören hier nicht auf, denn eine andere Studie ergab, dass diejenigen, die dieses fettverbrennende Lebensmittel zum Frühstück oder Mittagessen aßen, weniger wahrscheinlich während des restlichen Tages zu viel essen.
Ernährungswissenschaftler verbinden dies mit der Forschung, dass Avocados dabei helfen, Leptin zu stimulieren – unser Appetitzüglerhormon – das uns hilft, uns voller und zufriedener zu fühlen.
Beachte aber bitte, dass du Avocados nicht mit anderen fettreichen Lebensmitteln kombinieren solltest. Wenn du Avocados häufig in deine Ernährung aufnimmst (sie sind Ernährungskraftwerke) und du zu viel zusätzliches Fett oder Kalorien konsumierst, dann kann es sein, dass sich dein Fett hartnäckig verlagert.
In einer Studie aus dem Jahr 2011 erhielten 50 fettleibige Erwachsene acht Wochen lang zweimal täglich einen Extrakt aus weißen Bohnen, während sie sich fettarm ernährten. Und Wissenschaftler fanden heraus, dass die Mitglieder der Bohnenforschungsgruppe mehr Gewicht verloren und ihren Blutzuckerspiegel besser unter Kontrolle hatten.
Weiße Bohnen wie Cannellini-Bohnen wirken als Alpha-Amylase-Hemmer, was einfach bedeutet, dass sie die Aufnahme von Kohlenhydraten verlangsamen können, indem sie die für ihre Verdauung erforderlichen Enzyme blockieren. Das bedeutet, dass du nach dem Verzehr keinen hohen Blutzuckerspiegel bekommst, was dazu führen kann, dass sich mehr Fett im Körper ablagert.
Am einfachsten ist es, wenn du deinen Eintöpfen und Suppen weiße Bohnen hinzu fügst oder Bohnen einfach über einen Salat streust.
Sei es eine Brust, ein Oberschenkel oder eine gute alte Hähnchenkeule – Hühnchen hat sich einen Platz in unserer Zusammenfassung von fettverbrennenden Lebensmitteln verdient. Untersuchungen zeigen, dass dieses beliebte Geflügel beim Abnehmen helfen kann.
Eine Studie der Universität von Navarra ergab, dass diejenigen, die im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung häufig Hühnchen aßen, eine signifikante Gewichtsreduktion vor allem aufgrund des Verlusts der Fettmasse erlebten. Dies liegt vor allem am hohen Proteingehalt von Hühnern. Magere Proteinquellen wie Hühnchen benötigen tatsächlich mehr Energie (oder Kalorien) zur Verdauung als einfache Kohlenhydrate. Der Verzehr von magerem Protein schützt auch deine Muskelmasse, wenn du dich in einem Kaloriendefizit befindest, und magere Masse verbrennt mehr Kalorien als Fett.
Eine andere Studie fand heraus, dass Hühnchen auch dazu beiträgt, dass wir uns nach einer Mahlzeit satt fühlen. Denn die darin enthaltenen Aminosäuren lassen unser Gehirn erkennen, dass wir danach satt sind.
Bitte bedenke aber, dass frittiertes Hähnchen leider nicht die gleichen ernährungsphysiologischen Vorteile bietet. Und wird am besten vermieden oder als seltene Leckerei gegessen.
Heidelbeeren zählen nicht nur zu Ihren Fünf-am-Tag-Portionen. Heidelbeeren sind hervorragend für die Fettverbrennung geeignet – insbesondere für Bauchfett. Eine Studie an Ratten ergab, dass diejenigen, die sich reich an Blaubeeren ernährten, Bauchfett verloren. Und sah andere gesundheitliche Vorteile wie niedrigen Cholesterinspiegel und verbesserte Glukosewerte.
Heidelbeeren und andere Beeren haben einen hohen Wassergehalt und sind zuckerärmer als andere Früchte, ohne dabei an Süße einzubüßen. Ihr hoher Gehalt an Antioxidantien hilft auch, gesund zu bleiben.
Das Hinzufügen einer Vielzahl von herzhaften Vollkornprodukten zu deiner Ernährung kann dir zukünftig helfen, den Fettabbau zu unterstützen. Denke vor allem an gesunden Bulgurweizen, Quinoa, braunen Reis, eine Schüssel mit wohltuendem Hafer und Vollkornbrot und Müsli.
Vollkornprodukte wie Hafer und Quinoa sind reich an Ballaststoffen, die den Gewichtsverlust, die Verdauung und den Blutzuckerspiegel verbessern können. Das Essen von Vollkornprodukten hat auch gezeigt, dass es den Appetit reduziert und den Energieverbrauch Ihres Körpers beeinflusst, was sich auf die Körperzusammensetzung auswirken kann.
In der Tat stimmt die Wissenschaft darin überein, dass eine Studie im American Journal of Clinical Nutrition herausfand, dass eine Forschungsgruppe, die Vollkorn zu ihrer Ernährung hinzufügte, mehr Körperfett verlor als diejenigen, die weiterhin raffinierte Körner aßen. Dieselbe Gruppe wies auch einen deutlichen Verlust an Bauchfett auf.
Eine weitere Studie aus dem Jahr 2017 zeigte,dass Vollkornprodukte den Stoffwechsel beschleunigen und den Kalorienverlust erhöhen können. Und der Grund dafür ist, dass bei der Verdauung insgesamt weniger Kalorien aus Vollkornprodukten erhalten bleiben.
Chiasamen sind als eines der besten fettverbrennenden Lebensmittel überhaupt bekannt. Klein, aber fein, Chiasamen haben viele Vorteile – viele davon dank ihres Protein- und Ballaststoffgehalts. Sie können Flüssigkeiten in dickere Substanzen verwandeln – (Chiapudding oder das Hinzufügen zu Haferflocken). Und diese Lebensmittel liefern Mineralstoffe und Vitamine, um die Umwandlung von Fett in Energie zu unterstützen.
Eine Studie aus dem Jahr 2017 ergab, dass der Gehalt an Ballaststoffen und niedrigen Kohlenhydraten in Chiasamen dafür verantwortlich ist, dass sich Menschen länger satt fühlen. Während eine andere Studie im selben Jahr feststellte, dass übergewichtige Erwachsene, die sechs Monate lang täglich 30 g Chiasamen aßen, an Körpermitte und Körper insgesamt abnahmen. Das ist ein nachahmenswertes Ergebnis.
Wusstest du, dass du Fett verbrennen kannst, indem du scharfe Speisen wie Chilis und Paprika isst? Ein wenig Wärme soll viel dazu beitragen, deine Gewichtsabnahmeziele zu unterstützen. Chilis können helfen, den Stoffwechsel anzuregen, da sie eine thermogene Wirkung haben, die den Stoffwechsel und die Geschwindigkeit, mit der dein Körper Energie verbraucht, beschleunigt.
Die Thermogenese funktioniert, indem sie unsere Körpertemperatur erhöht, und Menschen können feststellen, dass sie während dieses Prozesses mehr Kalorien verbrennen, nur weil sie warm sind. In einer Studie aus dem Jahr 2019 wurde Chili sogar als eines der fettverbrennenden Lebensmittel bezeichnet, das die Gewichtsabnahme erleichtert. Es stellte sich heraus, dass der Wirkstoff Capsaicin in Chili die Thermogenese unterstützt und den Insulinspiegel im Körper verbessert. In einer kanadischen Studie berichteten Forscher, dass Männer, die scharfe Vorspeisen aßen, 200 weniger Kalorien zu sich nahmen als diejenigen, die eine nicht scharfe Option wählten.
Du kannst natürlich auch Chili in Form eines hochwertigen Chiliöls direkt auf der Haut verwenden, dies kann helfen, die Durchblutung zu steigern, Cellulite zu reduzieren und die Fettverbrennung zu steigern. Aber wenn du Chiliöl auf die Haut aufträgst, mache dies sehr vorsichtig und vermeide rissige Haut, Spalten und die Augen.
Du wirst vielleicht neugierig sein, warum wir Zimt als eines unserer fettverbrennenden Lebensmittel aufgenommen haben. Aber es stellt sich heraus, dass dieses Gewürz mehr als eine besondere Rolle bei der Verhinderung von Gewichtszunahme spielt.
Wissenschaftler der University of Michigan fanden heraus, dass Zimtaldehyd – ein in Zimt enthaltenes ätherisches Öl – bei der Fettverbrennung helfen kann. Ähnlich wie Capsaicin in Chili aktiviert dieses Öl die Thermogenese. Dies ist der Stoffwechselprozess, bei dem Wärme hilfreich Kalorien verbrennt.
Es gibt noch weitere Vorteile für die Fettverbrennung. Es wurde festgestellt, dass Zimt dabei hilft, den Blutzuckerspiegel auszugleichen und somit hilft, den Körper davon abzuhalten, Fett zu speichern. Wenn der Blutzuckerspiegel unausgeglichen ist, läuft ein ständiger Umleitungsmechanismus ab – Insulin arbeitet hart daran, Glukose aus einer zucker-/ kohlenhydratreichen Ernährung zu entfernen und sie in die Sicherheit des Fettes zu schicken (damit sie nicht aus der Perspektive des Blutkreislaufs entfernt wird).
Integriere Zimt einfach in deine tägliche Ernährung, indem du etwas davon auf deinen morgendlichen Haferbrei streust oder Smoothies hinzufügst.
Deine morgendliche Tasse Kaffee kann dir wirklich dabei helfen, deine Gewichtsabnahmeziele zu erreichen – und das ist wissenschaftlich belegt.
Der Koffeingehalt von Kaffee wurde als wirksames Stimulans gefeiert, das den Stoffwechsel ankurbelt. Und tatsächlich fand eine Schweizer Studie heraus, dass die Fettverbrennung nach einem Koffeinschub um 44 % zunahm. Während eine Studie der University of London berichtete, dass eine Gruppe, die 100 mg Koffein pro Tag trank, als Ergebnis 150 Kalorien mehr verbrannte.
Beachte aber: Während Kaffe deinen Stoffwechsel ankurbelt, achte darauf, dass du deinen Kaffee nicht zu viel Zucker oder Fett hinzufügst und seiner energiesteigernden Wirkung entgegenwirkt.
Trinke, wenn du abnehmen möchtest, einen normalen schwarzen Kaffee und halte dich von fetteren Kaffeevariationen wie aromatisierten Lattes und Starbucks-Cappuccinos fern.
Die Vorteile von Kokosnussöl gehen über gesunde Haare und Haut hinaus – dieses Öl ist ein fettverbrennendes Lebensmittel, das du kennen solltest.
Das liegt an den mittelkettigen Triglyceriden im Kokosnussöl, die von der Leber verstoffwechselt und als Energiequelle genutzt und nicht als Fett gespeichert werden. Eine Studie von Forschern der Federal University of Rio de Janeiro aus dem Jahr 2020 besagt: Kokosöl scheint beim Abnehmen zu helfen und die mit Fettleibigkeit verbundenen Stoffwechselparameter zu verbessern.
Wir haben alle schon von der Apfelessig-Diät gehört, aber wie genau hat sie sich einen Platz auf unserer Liste der fettverbrennenden Lebensmittel verdient? Warum kann dieses Lebensmittel beim Abnehmen helfen?
Forscher fanden in einer Tierstudie heraus, dass es die Essigsäure in diesem Essig war, die bei der Fettverbrennung in unseren Mitten wirksam war. Dann gibt es eine 12-wöchige Studie, die zeigte, dass fettleibige Männer, die täglich einen Esslöffel des Zeugs zu sich nahmen, einen Verlust von einem halben Zoll von ihrer Taille sahen.
Wenn du dieses fettverbrennende Lebensmittel gerne ausprobieren möchtest, dann fange klein an, indem du einen Teelöffel in Wasser verdünnst und feststellst, wie dein Körper darauf reagiert.
Wir haben alle von dem Sellerie-Diät-Trick gehört. Sellerie ist das berühmte‚ negative Kalorien-Lebensmittel – einige Leute behaupten, dass es mehr Kalorien braucht, um Sellerie zu verdauen, als um ihn zu essen.
Und es stellt sich heraus, dass sich die Wissenschaft in dieser Situation einig ist – mit einer britischen Studie, die genau das beweist. In der Food Unwrapped-Serie platzierten Forscher der Universitätskliniken Coventry und Warwickshire NHS Trust sowie der University of Warwick den Moderator Matt Tebbut in einer Stoffwechselkammer. Hier zeichneten sie die Menge an Kalorien auf, die er zu sich nahm und verbrannte, während er Sellerie in verschiedenen Formen über 12 Stunden aß. Zwei Mahlzeiten beinhalteten rohen Sellerie und einen Sellerie-Smoothie – beide im Wert von 53 Kalorien. Und die Ergebnisse zeigten, dass Matt 73 Kalorien verbrannte, wenn er rohen Sellerie kaute, und 112, wenn er den Smoothie trank.
Saftig und erfrischend – dies ist eines von vielen fettverbrennenden Lebensmitteln, das nachweislich beim Abnehmen hilft und schmeckt. Ein süßer Sommergenuss, der Nutzen der Wassermelone liegt im Namen – ihr hoher Wassergehalt (und Ballaststoffe) macht sie ohne viele Kalorien zu einem tollen Lebensmittel. Und es ist nicht nur der niedrige Kalorienstatus, der Diätetiker anspricht. Mit Untersuchungen, die zeigen, dass Wassermelonen auch beim Abnehmen helfen.Eine Studie der San Diego University ergab, dass Teilnehmer, die vier Wochen lang täglich Wassermelonen aßen, ein reduziertes Körpergewicht und einen geringeren Blutdruck aufwiesen.
Es stellt sich heraus, dass unsere bescheidene Würze mit schwarzem Pfeffer auf Mahlzeiten tatsächlich die Fettverbrennung in unserem Körper fördern könnte. Wissenschaftler in einer im Journal of Agriculture and Food Chemistry veröffentlichten Studie lobten schwarzen Pfeffer als natürliche Behandlung für fettbedingte Erkrankungen wie Fettleibigkeit. Und sie führen dies auf die Substanz Piperin zurück, die in schwarzem Pfeffer enthalten ist. Was sie entdeckten, verhindert die Entwicklung neuer Fettzellen.
Es gibt weitere gute Nachrichten, denn dieselben Forscher fanden heraus, dass Pfeffer auch die „Bioverfügbarkeit“ anderer Nährstoffe erhöht. Dies bedeutet im Grunde, dass es, wenn es über Mahlzeiten gestreut wird, die Güte aus den anderen Lebensmitteln zieht und dein Gericht nahrhafter macht.


Fazit: Welche Lebensmittel helfen beim Abnehmen

Kein einzelnes Lebensmittel wird automatisch alleine beim Abnehmen helfen. Fettabbau findet nur statt, wenn du mehr Kalorien verbrennst als du zu dir nimmst. Das führt meistens dazu, dass dein Körper bevorzugt Lipidspeicher zur Energiegewinnung abbaut. Aber neben einem richtigen Fitnessprogramm hilft dir, fettverbrennenden Lebensmittel zu essen, um parallel dein Körperfett zu verbrennen.

Ob es darum geht, Fettgene auszuschalten, beim Aufbau von Muskeln zu helfen, die den Fettzellen Energie entziehen, deinen Stoffwechsel und deine Fähigkeit zur Fettverbrennung anzukurbeln oder dir zu helfen, sich länger satt zu fühlen, damit du weniger Kalorien verbrauchst. Einige Lebensmittel zeigen nachweislich eine erhöhte Rate von Fettabbau. Höre am besten mit schlechten Gewohnheiten auf, die dein Bauchfett verursachen, und integriere stattdessen diese gesunden fettverbrennenden Lebensmittel in deine Ernährung, um dein Taille zu schnitzen und deine Taille wieder in Einklang zu bringen.

Vergiss restriktive Diäten. Anstatt weniger von etwas zu essen, um Gewicht zu verlieren, zeigten wir dir, dass das Essen von mehr bestimmten Nahrungsmitteln deine Fähigkeit erhöht, Kalorien zu verbrennen, indem es deinen Körper ins Gleichgewicht bringt und deinen Stoffwechsel ankurbelt.

Warum unterstützen einige Lebensmittel beim Abnehmen?
Während kein Lebensmittel wirklich Fett verbrennt, gibt es bestimmte Lebensmittel, die dir helfen können, ein Kaloriendefizit zu erreichen und dadurch abzunehmen.

Diese Lebensmittel enthalten oft eines oder mehrere der folgenden Kriterien:
  • Eine hohe thermische Wirkung:
    Lebensmittel wie Hülsenfrüchte und Nüsse haben eine hohe thermische Wirkung, was bedeutet, dass sie länger brauchen, um verdaut zu werden, und dadurch dein Körper dabei mehr Kalorien verbrennt.
  • Entzündungshemmende Eigenschaften:
    Entzündungen können das Risiko für Krankheiten und Gewichtszunahme erhöhen, daher ist es am besten, sich auf Lebensmittel mit entzündungshemmenden Eigenschaften wie Beeren und fettem Fisch zu konzentrieren, um das Risiko zu bekämpfen.
  • Sättigung:
    Sättigung ist das Gefühl, satt zu sein, und einige Lebensmittel machen dich länger satt als andere. Normalerweise bieten nährstoffreiche Lebensmittel, die mit Ballaststoffen, gesunden Fetten und Proteinen beladen sind, mehr Sättigung als nährstoffarme Lebensmittel.
Welche Lebensmittel helfen bei einer Diät?
Der Verzehr bestimmter Lebensmittel kann zu einer Reduzierung des Körperfetts führen. Wenn du fettverbrennende Lebensmittel zu deiner Ernährung hinzufügt, können diese Lebensmittel Fett verbrennen und du mit der Zeit Gewicht verlieren. Zu solchen fettverbrennenden Lebensmitteln gehören Eier, Nüsse und öliger Fisch.

Der Begriff "fettverbrennende Lebensmittel" kann für Lebensmittel gelten, die einen Fettabbau bewirken, indem sie den Stoffwechsel anregen, den Appetit reduzieren oder die allgemeine Nahrungsaufnahme reduzieren. Grundsätzlich regen alle Lebensmittel den Stoffwechsel an. Einige Arten von Lebensmitteln, wie z. B. Chilischoten, können jedoch einen größeren Einfluss auf den Stoffwechsel haben als andere. Der Verzehr dieser Lebensmittel kann zu Gewichtsverlust führen.
Bestimmte Lebensmittel wie Nüsse können den Hunger auch länger ausgleichen als andere. Der Verzehr dieser Lebensmittel kann helfen, den Appetit zu kontrollieren und die allgemeine Nahrungsaufnahme zu reduzieren, was zu Gewichtsverlust führt.
Lebensmittel, die beim Abnehmen helfen
In manchen Fällen ist es möglich, eine Mahlzeit auf fettverbrennende Lebensmittel zu stützen. Es kann zum Beispiel aus fettem Fisch wie Lachs mit Gemüse bestehen. Eine weitere Option ist, Eier mit Vollkorntoast zum Frühstück zu haben.

Für Vegetarier und Veganer können eiweißreiche Mahlzeiten auf pflanzlicher Basis eine nützliche Möglichkeit zur Gewichtsabnahme sein. Das Mischen von fettverbrennenden Lebensmitteln wie Spalterbsen mit anderen nützlichen Proteinquellen ist eine Möglichkeit, dies zu tun.

Es kann auch vorteilhaft sein, fettverbrennende Snacks wie Nüsse zu wählen. Solche Snacks sind besser in der Lage, den Hunger zu stillen und den Appetit zu kontrollieren als andere, wie etwa Schokolade oder Chips.
Zusammenfassung
Bestimmte Lebensmittel können dir helfen, Fett zu verbrennen und Gewicht zu verlieren. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass fettverbrennende Lebensmittel Teil einer insgesamt gesunden Ernährung sein müssen. Außerdem muss man auch regelmäßig körperlich aktiv sein, um Fett zu verbrennen und Gewicht zu verlieren.

Es ist unwahrscheinlich, dass diese Lebensmittel alleine einen merklichen Fettabbau bewirken.

JA! Ich möchte mehr erfahren und benötige noch einige Informationen.