• Vitamine für Kinder
Vitamine für Kinder

veröffentlicht am 12. September 2022


Vitamine für Kinder - Welche Vitamine brauchen Kinder?

Vitaminpräparate sind nicht nur etwas für Erwachsene – Vitamine für Kinder sind genauso wichtig, wenn nicht sogar noch wichtiger.

Kinder sind oft wählerische Esser. Deshhalb kann es schwierig sein, sicherzustellen, dass Kinder alle Vitamine bekommen, die sie brauchen, um zu wachsen und gesund zu bleiben. Es kann für Eltern ein ständiger Kampf sein, die Kids zu übereugen, genügend Obst und Gemüse zu essen. Vitaminpräparate sind eine ideale Lösung und eine großartige Möglichkeit, die Aufnahme von Vitaminen zu steigern.

Egal, ob dein Kind mit Malabsorption zu kämpfen hat, sich vegan oder eingeschränkt ernährt oder einfach ein wählerischer Esser ist, Vitaminpräparate für Kinder stellen sicher, dass deine Kinder genau die richtigen Mengen der verschiedenen Nährstoffe erhalten.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du deinem Kind Vitamine geben musst, spreche mit deinem Hausarzt, um zu erfahren, von welchen Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln dein Kind am meisten profitieren wird.

Lesen Sie weiter, um alles zu erfahren, was Sie über die besten Vitamine für Kinder wissen müssen.

Haben Kinder einen anderen Nährstoffbedarf als Erwachsene?

Ja, aber nur in der Menge. Kinder benötigen die gleiche Vielfalt an Nährstoffen wie Erwachsene, jedoch in geringeren Mengen, um ihr Wachstum, ihre Entwicklung und ihre allgemeine Gesundheit zu unterstützen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, den Ernährungsbedarf von Kindern mit Vitaminen zu unterstützen, die speziell für Kinder entwickelt wurden, da sie im Vergleich zu einem Erwachsenen weniger Nährstoffe pro Tag benötigen.

Alles, was du über Vitamine für Kinder wissen solltest


Namhafte Experten empfehlen, dass gestillte Babys von der Geburt bis zum Alter von 1 Jahr täglich eine Nahrungsergänzung mit 8,5 bis 10 Mikrogramm Vitamin D erhalten sollten, unabhängig davon, ob du selbst eine Nahrungsergänzung mit Vitamin D einnimmst oder nicht.

Mit Säuglingsnahrung gefütterte Babys, die mehr als 500ml Säuglingsnahrung pro Tag zu sich nehmen, sollten keine Vitaminpräparate erhalten, da Säuglingsnahrung mit Vitaminen angereichert ist. Es wird empfohlen, Kindern im Alter von 1 bis 4 Jahren eine tägliche Ergänzung mit 10 Mikrogramm (µg) Vitamin D zu geben.

Für Kinder über 5 Jahren solltest du im Herbst und Winter eine tägliche Ergänzung mit 10 Mikrogramm (µg) Vitamin D in Betracht ziehen.

In den sonnigeren Monaten können die meisten Menschen das Vitamin D, das sie benötigen, durch Sonnenlicht auf der Haut und durch eine ausgewogene Ernährung erhalten. Du kannst dich dafür entscheiden, deinem Kind in diesen Monaten kein Vitamin-D-Präparat zu geben. Alle unsere Vitamin-D-Präparate für Kinder enthalten die empfohlenen Mengen an Vitamin D in der D3-Form, der vom Körper bevorzugten Form von Vitamin D.

Jedes Vitamin hat unterschiedliche gesundheitliche Vorteile, also denke daran, wenn du Vitamine für dein Kind auswählst. Die besten Vitamine für Kinder sind Vitamin A, Vitamin B12, Vitamin C und Vitamin D. Dein Kind kann auch von einem speziellen Multivitamin für Kinder profitieren.

Die Sicherstellung einer angemessenen Zufuhr der richtigen Vitamine und Mineralstoffe kann eine wichtige Rolle bei der Unterstützung des Immunsystems Ihres Kindes spielen.

Namhafte Experten empfehlen aktuell:

  • Babys von der Geburt bis zu einem Jahr, die gestillt werden, sollten eine tägliche Ergänzung mit 8,5 bis 10 Mikrogramm (µg) Vitamin D erhalten, um sicherzustellen, dass sie genug bekommen. Dies kann auch die stillende Mutter selbst sein, die ein Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D einnimmt.
  • Babys, die mit Säuglingsnahrung gefüttert werden, sollten kein Vitamin-D-Präparat erhalten, wenn sie mehr als 500 ml (etwa ein halber Liter) Säuglingsnahrung pro Tag zu sich nehmen, da Säuglingsnahrung Vitamine enthält.
  • Kinder von 1 bis 4 Jahren sollten täglich 10 µg Vitamin D als Nahrungsergänzungsmittel erhalten.
  • Kinder im Alter von 6 Monaten bis 5 Jahren erhalten täglich Vitaminpräparate mit Vitamin A, Vitamin C und Vitamin D.

Vitamin A für Kinder

Vitamin A ist einer der Nährstoffe, den Experten empfehlen, täglich zu ergänzen. Auch Kinder, die sich nicht abwechslungsreich ernähren, bekommen manchmal nicht genug Vitamin A mit der Nahrung.

Vitamin A spielt eine wesentliche Rolle bei der Gesunderhaltung des Immunsystems von Kindern und kann auch zur Unterstützung einer gesunden Haut und eines gesunden Sehvermögens beitragen.

Es wird empfohlen, dass jedes Kind im Alter zwischen sechs Monaten und fünf Jahren täglich Vitamin-A-Ergänzungen einnimmt, es sei denn, es trinkt jeden Tag ein halbes Liter Säuglingsnahrung. Dies liegt daran, dass die Formel mit essentiellen Vitaminen angereichert ist – du musst ein Gleichgewicht finden und sicherstellen, dass Kinder nicht auch mit Vitaminen überlastet werden.

Du kannst deine Kinder auch ermutigen, mehr Lebensmittel zu essen, die von Natur aus reich an Vitamin A sind, wie Karotten, Süßkartoffeln, Mangos, Spinat, Brokkoli und Milchprodukte.

Um sicherzustellen, dass dein Kind genügend Vitamin A bekommt, kannst du ein geeignetes Vitamin für Kinder in der richtigen Dosierung einführen.

Vitamin A ist in Eiern, Käse, Milch und fettem Fisch enthalten.

Wenn du deine Kinder so erziehst, dass sie sich nach Möglichkeit für eine pflanzliche Ernährung entscheiden, kann es für sie schwieriger sein, genügend Vitamin B12 zu bekommen, da es hauptsächlich in Lebensmitteln wie Fleisch, Geflügel und Fisch enthalten ist. Vitamin B12 trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung und zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.

Kinder benötigen je nach Alter unterschiedliche Mengen an Vitamin B12. Babys brauchen nur 0,5 Mikrogramm Vitamin B12 pro Tag, bei Kleinkindern sind es 0,9 Mikrogramm, bei Kindern im Alter von vier bis acht Jahren 1,2 Mikrogramm und bei Neun- bis 13-Jährigen 1,8 Mikrogramm.

Vitamin C kommt natürlich in Zitrusfrüchten, Kiwis, Erdbeeren, Paprika und Tomaten vor und wird in der Ernährung von Kindern benötigt, da es dem Körper helfen kann, essentielles Eisen aufzunehmen, und gleichzeitig die allgemeine Gesundheit und das Immunsystem unterstützt.

Genau wie Vitamin A sollten Kinder im Alter von sechs Monaten bis fünf Jahren täglich eine geeignete Vitamin-C-Ergänzung einnehmen, es sei denn, sie trinken jeden Tag ein halbes Liter Säuglingsnahrung.

Vitamin C kann zu einer normalen Funktion des kindlichen Immunsystems* sowie zu deren Kollagenbildung beitragen und eine gesunde Haut unterstützen.

Vitamin C ist in Zitrusfrüchten, Erdbeeren, Brokkoli und Rosenkohl enthalten.

Vitamin C ist einer der Nährstoffe, die ergänzt werden sollten, da Kinder, die sich nicht abwechslungsreich ernähren, manchmal nicht genug Vitamin C bekommen.

Vitamin D ist ein wichtiger Nährstoff, der eine Reihe von Rollen bei der Entwicklung gesunder Kinder spielt. Es wird für das normale Wachstum und die Entwicklung der Knochen bei Kindern benötigt und trägt zu ihrer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Eines der besten Vitamine für Kinder ist Vitamin D. Das Sonnenvitamin ist für gesundes Wachstum und gesunde Knochen unerlässlich, da es hilft, Kalzium zu regulieren und dafür zu sorgen, dass es richtig in Ihre Knochen aufgenommen wird.

Vitamin D kommt in fettem Fisch und Eiern vor und ist auch in natürlichem Sonnenlicht vorhanden. Da Kinder vor der Sonne geschützt werden müssen, kann es schwierig sein, sicherzustellen, dass sie die richtige Menge an Vitamin D erhalten, die sie benötigen, um gesund zu bleiben.

Säuglinge, die mit Säuglingsnahrung gefüttert werden, erhalten Vitamin D aus ihrer Säuglingsnahrung, sollten also kein zusätzliches Vitamin-D-Präparat erhalten müssen. Gestillte Babys sollten jedoch von Geburt an eine tägliche Vitamin-D-Ergänzung erhalten, unabhängig davon, ob ihre Mutter auch Vitamin-D-Ergänzungen einnimmt.

Ausreichende Mengen an Vitamin D sind für Babys lebenswichtig, da es für das normale Wachstum und die normale Entwicklung der Knochen bei Kindern erforderlich ist und zu ihrer normalen Funktion des Immunsystems beiträgt. Aus diesem Grund empfhehlen Studien, dass Babys von der Geburt bis zum Alter von einem Jahr eine tägliche Ergänzung von 8,5 bis 10 Mikrogramm (µg) Vitamin D erhalten sollten. Es sei denn, sie erhalten mehr als 500ml Säuglingsnahrung pro Tag, da diese bereits mit Vitaminen angereichert ist.

Aktuelle Studien zeigen, dass gestillte Babys von der Geburt bis zum Alter von 1 Jahr täglich eine Nahrungsergänzung mit 8,5 bis 10 Mikrogramm Vitamin D erhalten sollten, unabhängig davon, ob Sie selbst eine Nahrungsergänzung mit Vitamin D einnehmen oder nicht.

Mit Säuglingsnahrung gefütterte Babys, die mehr als 500ml Säuglingsnahrung pro Tag zu sich nehmen, sollten keine Vitaminpräparate erhalten, da Säuglingsnahrung mit Vitaminen angereichert ist.

Wissenschaftler empfehlen, Kindern im Alter von 1 bis 4 Jahren das ganze Jahr über eine tägliche Ergänzung mit 10 Mikrogramm (µg) Vitamin D zu geben.

Für Kinder über 4 Jahre solltest du im Herbst und Winter eine tägliche Ergänzung mit 10 Mikrogramm (µg) Vitamin D in Betracht ziehen.

In den sonnigeren Monaten können die meisten Menschen das Vitamin D, das sie benötigen, durch Sonnenlicht auf der Haut und durch eine ausgewogene Ernährung erhalten. Du kannst dich dafür entscheiden, deinem Kind in diesen Monaten kein Vitamin-D-Präparat zu geben.

Ein bequemer Weg, um sicherzustellen, dass deine Kinder ihre tägliche Dosis an Vitaminen erhalten, ist ein kaubares Multivitamin für Kinder. Wähle ein Multivitaminpräparat, das speziell für Kinder hergestellt wurde, um sicherzustellen, dass sie neben anderen nützlichen Vitaminen wie Vitamin E und Vitamin K die richtige Menge an Vitamin A, B12, C und D erhalten.

Hast du Interesse an unseren Produkten?

Entdecke unsere mr. NUTRI Produkte: zum shop
Du suchst einen Nebenjob?
Mit mr. NUTRI hast du als Partner die Möglichkeit online und ortsunabhängig nebenbei Geld zu verdienen. Partner werden

JA! Ich möchte mehr erfahren und benötige noch einige Informationen.